Tarife

Sicherheit hat ihren Preis...

Hochtouren/ Skihochtouren/ Alpine Klettereien:

1 Gast CHF 600.- pro Tag,

2 Gäste CHF 650.- pro Tag,

exklusive Spesen

Schwierige, lange und

heikle Hochtouren werden

nach Gipfeltarif oder

nach Absprache taxiert.

Sportklettern/ Gletschertrekking/ Ausbildung & Skitouren:

1 Gast CHF 600.- pro Tag,

ab 2 Gästen

CHF 650.- pro Tag,

exklusive Spesen

Anreise und Hüttenzustieg:

Halbtagespauschale

CHF 300.-,

Ganzer Tag zur Anreise

notwendig CHF 550.-


Der empfohlene Tagestarif des SBV (Schweizerischer Bergführerverband) beträgt CHF 645.- (exkl. spesen). Die Tarifempfehlungen des SBV sowie die Gipfeltarife der einzelnen Kantone können hier eingesehen werden.

 

Allgemeine Vertragsbedingungen AVB

Allgemeine Vertragsbedingungen SBV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.0 KB

Reservation

Durch die Reservation eines Datums, bzw. einer Tour treten die AVB in Kraft. Eine Reservation oder Anmeldung erfolgt per Telefon, E-Mail oder schriftlich.

 

Programmänderung

Grundsätzlich wird jede Tour oder jeder Kurs durchgeführt. Bei speziellen Situationen, zum Beispiel durch äussere Einflüsse wie Wetter, Sturm, Schneelage oder durch das Gästeniveau und die Teilnehmerzahl kann das Programm abgeändert oder verschoben werden. Dadurch entstehende, allfällige Mehrkosten gehen zu Lasten des Teilnehmers. Bei Absage einer Tour durch den Bergführer, wegen schlechtem Wetter oder Verhältnissen, erfolgt keine Rückzahlung.

 

Annulation durch den Gast

Der Abschluss einer Annullationskosten-Versicherung lohnt sich! Bei einer Annullation durch den Gast werden folgende Tarifkosten verrechnet:

Abmeldung bis 20 Tage vor Kursbeginn CHF 100.-, 19 bis 10 Tage vor Kursbeginn 50% der Kurskosten, bis 9 Tage vor Kursbeginn 100% der Kurskosten. Bei Abbruch der Tour durch den Gast besteht kein Anspruch auf eine Rückerstattung.

 

Annulation durch den Bergführer

Wird die Tour wegen Teilnehmermangel abgesagt erhält der Teilnehmer eine 100% Rückerstattung.

 

Versicherung

Eine umfassende Unfall- und Krankenversicherung ist Sache der Teilnehmer. Wir empfehlen jedem Teilnehmer eine Mitgliedschaft bei der REGA.